gruseln im Bobbejaanland mit vielen Attraktionen

Das Bobbejaanland in Belgien wird auch in diesem Jahr zum großen Gruselfest laden. Besucher des Familienparks dürfen sich auf ein breit gefächertes Halloween-Programm freuen, bei welchem Familien und auch hart gesottene Horror-Fans auf ihre Kosten kommen werden.Zwei Grusel-Shows, drei Scare-Zones, vier Nachtevents und fünf Spukhäuser – mit diesen Programmpunkten will das belgische Bobbejaanland das diesjährige Halloweenfest begehen, welches dieses Jahr unter einem Motto steht: „The Fear is real“ – heißt es vom 14. Oktober bis zum 05. November 2017, wenn der Park sich in eine Gruselhochburg verwandelt. Live-Darsteller, Horror-Attraktionen und eine düstere Dekoration schaffen eine authentische Kulisse. In diesem Jahr wird ein neues Spukhaus, mit dem Namen „Sonar“, zwei Scare-Zones „Childhood-Fears“ und „Plaza de los Muertos“ und die beiden Grusel-Shows sein. 

einem Ort des Schreckens verwandelt sich das belgische Bobbejaanland zum diesjährigen Gruselfest. Besucher dürfen sich auf ein vielseitiges Halloween-Programm freuen, bei dem sowohl echte Horror-Fans als auch Familien auf ihre Kosten kommen. Das Programm richtet sich nicht nur an echte Fans des Horrors, die keine Angst haben, wenn ihnen ein eiskalter Schauer über den Rücken läuft, sondern auch an Familien, denn auch für die kleinen wird es geeignete Attraktionen geben.

Insgesamt laden fünf Spukhäuser zum Schaudern ein – die Horror-Intensität variiert. Nichts für schwache Nerven ist das neue Horror-Haus „Sonar“, das im Jahr 2273 spielt. Nachdem die Erde durch sauren Regen und radioaktive Strahlung komplett verwüstet wurde, haben sich einige Überlebende in fleischfressende Mutanten verwandelt. Der einzige Ausweg: Ein U-Boot in der Tiefsee, das in eine bewohnbare Welt führt. Wer wird sich den Weg durch die gefährlichen Mutanten und das verseuchte Wasser bahnen können?

Als nahezu genauso schaurig erweist sich das Horror-Haus „The Doll Factory“, das die Geschichte eines unberechenbaren Chirurgs erzählt. Dieser will an den Gliedmaßen der Besucher herumwerkeln – ein schreckliches Grusel-Szenario. Etwas harmloser geht es in den beiden Spukhäusern „Bazaar Bizarre“ und „Nightmare Motel“ zu: Während in letzterem böse Geister ihr Unwesen treiben, lauern in „Bazaar Bizarre“ an jeder Ecke verrückt gewordene Clowns. Schließlich bietet das Bobbejaanland mit „The Bug Escape“ auch ein Grusel-Haus für Familien, die sich ihren Weg durch einen Irrgarten voller Krabbeltiere bahnen müssen.

In den Scare-Zones „Childhood Fears“ und „Plaza de los Muertos“ ziehen zum diesjährigen Halloween-Fest gleich zwei neue Scare-Zones in den belgischen Freizeitpark nahe Antwerpen ein. Während sich die Besucher von „Plaza de los Muertos“ auf eine festliche Gedenkfeier zu Ehren der Verstorbenen einstellen können – ein Besuch empfiehlt sich auch für Familien –, erweckt „Childhood Fears“ die schrecklichsten Albträume der Kindheit zum Leben. Diese Scare-Zone verspricht fürchterliche Monster, fiese Strafen für unartige Kinder und vieles mehr – ein Muss für echte Horror-Fans. Wie auch im letzten Jahr bietet das Bobbejaanland zudem die Scare-Zone „Ghost Town“, in der verlorene Seelen ihr Unwesen treiben.

Wer sich zu Halloween nach schaurig-schöner Unterhaltung sehnt, wird im Bobbejaanland ebenfalls fündig. Der Park bietet mit „Fear Theater“ und „Cabalgata de las Calaveras“ zwei neuen Grusel-Shows, die sich für die ganze Familie eignen: Letztere entpuppt sich als ein kunterbuntes Tanz-Spektakel, das vom mexikanischen Feiertag der Toten inspiriert wurde. Auch das „Fear Theater“ rund um den Illusionisten Aaron Crow, das Magie und Stunts miteinander verbindet, feiert als Neuauflage Premiere im Bobbejaanland.

Wer die volle Dosis Horror-Spaß erleben will, kann an vier Terminen im Oktober und November 2017 das Bobbejaanland besuchen. Dann bietet der Park zusätzlich zum bereits vorgestellten Halloween-Programm weitere Highlights wie ein schaurig-schönes Feuerwerk, das neue Spukhaus „Childhood Fears“ und die „Party of the Dead“ mit DJXX van Versuz.

Die Nacht-Events finden am Samstag, den 28. Oktober 2017, am Sonntag, dem 29. Oktober 2017, am Dienstag, den 31. Oktober 2017, sowie am Samstag, den 4. November 2017, statt. Das Bobbejaanland hat an diesen Tagen bis 21 Uhr geöffnet.

Das Halloween-Programm im Bobbejaanland findet grundsätzlich vom 14. Oktober bis zum 5. November 2017 statt. Allerdings bleibt der belgische Freizeitpark in diesem Zeitraum an einigen Tagen geschlossen. Neben den vier Terminen der Nacht-Events steht das Bobbejaanland am 14. und 15. Oktober 2017, vom 18. bis 22. Oktober 2017, am 30. Oktober 2017 sowie vom 1. bis 3. November 2017 und am 5. November 2017 für Halloween-Fans bis 17 Uhr offen.

Autor dieses Beitrags: Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.