Europa Park goes „Moulin Rouge“ – ab Sommer 2018

Seit 1989, somit 28 Jahre lang, zog die alte Dame „Euro Sat“ im französischen Themenbereich des Europa Park ihre Runden. Schon von weitem war die geodätische Silberkugel, in welcher die Achterbahn sich befand, sichtbar. Darunter befand sich die Themenfahrt „Universum der Energie“. Die Eurosat mitsamt ihrer Kugel galt bis zur Schließung am 05.11.2017 als eines der Wahrzeichen des Parks. Davor einige französische Gebäude, und der Euro-Tower. Doch nun steht die Kugel mit einem offenen Dach auf dem Platz und wird bis zum Sommer der Saison 2018 umfangreich verändert. Schienen und Züge des künftigen „Eurosat – CanCan Coasters“ werden komplett erneuert und auch die Technik, sowie die Thematisierung werden einer großzügigen Überarbeitung unterzogen. 

Aber nicht nur die Achterbahn und auch die Kult-Kugel werden in der kommenden Saison in neuem Glanze erstrahlen, denn auch die Fassade wird eine neue, lebhafte Optik erhalten, welches die Besucher in die Zeit des legendären Moulin Rouge – dem Pariser Markenzeichen für Spaß und Unterhaltung seit 1889 – entführen wird, und damit auch die reiche Kultur und Historie Frankreichs auf sehenswerte Art erlebbar macht. Direkt neben dem Einfang zum Fahrgeschäft können die Besucher ein Elsässer Souvenir- und Kuriositäten-Shop namens „Madame Freundenreichs Couriosités“ erkunden, der die bisherige Attraktion „Universum der Energie“ ersetzen wird. Ab 2018 wird in der Kugel auch das innovative Coastiality-Erlebnis seine Fahrgäste in Empfang nehmen.

Jean-Jacques Clerico (Président du directoire du Moulin Rouge) und Michael Mack (geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park) bei der Vertragsunterzeichnung

Seit dem Ende der Sommersaison 2017 unternimmt der beliebte Freizeitpark im badischen Rust umfangreiche Baumaßnahmen im französischen Themenbereich. Im Fokus steht die 25m hohe Dunkelachterbahn Eurosat (Gesamthöhe 45m inklusive Kugel), die seit ihrer Eröffnung im Jahre 1989 über 80 Millionen Menschen unfallfrei durch die charakteristische Kugel befördert hat. Nun werden die Schienen, als auch alle anderen technischen Aspekte und auch die Thematisierung komplett überarbeitet. Das von Mack Rides hergestellte Fahrgeschäft wird durch Fortschritte und Weiterentwicklungen im Bereich der Schienenherstellung des Waldkircher Unternehmens ein erheblich besseres Fahrgefühl bieten. In Gedenken an den Erfinder Franz Mack und auf Wunsch der Inhaberfamilie Mack wird sich das künftige Layout sehr nahe am Original der futuristischen Silberkugel orientieren und damit auch weiterhin rund 900m lang sein.

Artwork zur neuen Gestaltung
Quelle: Europa Park

Der Europa-Park ist für die detailverliebte und realitätsnahe Gestaltung weltbekannt, daher begrüßt schon bald die neugestaltete Fassade vor dem Wahrzeichen im französischen Themenbereich mit einem originalgetreuen Nachbau des Pariser Varieté-Theaters „Moulin Rouge“ die Fahrgäste. Die attraktive Neugestaltung in Anlehnung an die bekannte Sehenswürdigkeit lädt ein, sich im Paris des 19.ten Jahrhunderts zu Zeiten der „Belle Epoque“ auf die Fahrt mit dem „Eurosat – CanCan Coaster“ einzustimmen und eine „Nachterbahnfahrt“ der besonderen Art zu erleben. „CanCan“ ist ein französischer Tanz, der um das Jahr 1930 entstanden ist, und noch heute im Stadtviertel Montmatre beheimateten „Moulin Rouge“ von den Tänzerinnen dargeboten wird. Mit dem originalgetreuen Nachbau der roten Mühle, sowie weiteren typischen Pariser Symbolen würdigt Deutschlands größter Freizeitpark das traditionsreiche Varieté-Theater, das heute in der dritten Generation von der Familie Clerico geführt und durch die vierte Generation unterstützt wird. Zudem wird mit „Eurosat Coastialtity“ ein neues Virtual-Reality-Erlebnis geschaffen. Um das zu innovative Fahrvergnügen zu ermöglichen, wird erstmals ein separater Bahnhof mit Verschiebegleis und separaten Zügen in die Darkride-Achterbahn integriert. Somit exisiteren künftig zwei Attraktionen in einem, die die gleiche Streckenführung nutzen.

Auf eine gute Partnerschaft: Michael Mack (links) und Jean-Jacques Clerico auf der Bühne des „Moulin Rouge“ in Paris

Im Rahmen der umfangreichen Umbaumaßnahmen können sich die Besucher auf weitere Neuerungen im französischen Themenbereich gespannt sein: Die Welt von Madame Freudenreich mit ihrem Elsässer Souvenir- und Kuriositätenshop, welcher in einer typischen Fachwerkhaus-Optik erstrahlen wird, wird die bisherige Attraktion „Universum der Energie“ ersetzen. Neben dem Eingang zum „Eurosat – CanCan Coaster“ dürfen sich die Besucher auf verschiedene spannende Szenarien im Haus des großen Dinosaurier-Fans freuen. Dabei haben sie die Chance, jede Menge prähistorische Artefakte von den Giganten der Vorzeit zu erblicken. Vorbei an Dino-Selfies mit Frau Freudenreich, hinunter in den ehemaligen Weinkeller, der mittlerweile als Saurier-Zuchtstätte dient, bis hinaus in den dichtbewachsenen Garten, in dem die Dinos mit leckerem Gugelhupf gefüttert werden, kann allerhand entdeckt werden. Doch damit noch nicht genug: Zu den weiteren Neuerungen wird ein schwimmendes Bistro-Boot zählen, welches auf zwei Etagen Platz für rund 60 Personen bieten wird, die Verlegung und Neuerrichtung des traditionellen Flammkuchenstandes, sowie eine Wasser-Fontänen-Show, die im Halbstundentakt zu unterschiedlicher französischer Musik die Besucher unterhalten wird.

Die umfangreichen Umgestaltungen sind eine Hommage an die reiche Kultur Frankreichs, ihre Historie und das spezielle Lebensgefühl des Nachbarlandes.

Außenansicht des Moulin Rouge
Quelle: Francis TheBlueRoom

Doch was ist das Moulin Rouge?
Das berühmte Varieté-Theater beherbergt eine spektakuläre Welt in der die Emotionen, Überraschungen und die Leidenschaften des Pariser Nachtlebens seit 1889 spektakulär ausgelebt, neu erfunden und geteilt werden. Cabaret und Veranstaltungsort für öffentliche Bälle bei seiner Eröffnung, legendäres Varieté in den goldenen Zwanzigern und eine Bühne, auf der berühmte französische und internationale Künstler auftraten: das Moulin Rouge und dessen 60 Künstler präsentieren aktuell ihre Revue Féerie, eine zweistündige Show voller Zauber, mit getanzten Bildern und verblüffenden Acts, ohne den legendärsten Tanz des Moulin Rouge zu vergessen: den French CanCan. Jeden Abend lädt die Bühnenwelt zum Träumen ein: 1000 Kostüme aus Federn, Kristallen und Pailetten, herausragenede Darbietungen, prachtvolle Dekore und französische Original-Musik. Voller Begeisterung sind auch die Handwerker in ihren Ateliers hinter den Kulissen am Wert: Dank ihres Talents und einzigartigen Savoir-faire stellen die Plumassiers, Schuhmacher, Sticker und Schneider in Handarbeit umwerfende, maßgeschneiderte Kostüme. Schuhe und Accessoires her, die es den Künstlern ermöglichen auf der Bühne alles für eine unvergessliche Darbietung zu geben.

Ob für eine abendliche, mit Champagner genossene Aufführung oder für eine Dinner-Show mit raffiernierten, vom Chefkoch David Le Quellec gestalteten Gerichten – das Moulin Rouge empfängt seine Gäste aus Frankreich und der ganzen Welt an seinem ursprünglichen Standort, am Fuße des Hügels von Montmatre, um mit ihnen die Emotionen und Aufregungen eines einzigartigen Augenblicks des Feierns zu teilen.

Autor dieses Beitrags: Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.